Die Petermännchen
Die Petermännchen

Im Krankheitsfall

Leider wird auch jedes noch so robuste Kind einmal krank... Oft auch gleich zu Beginn eines Betreuungsstarts. Der kleine Körper muss sich erst einmal an all die neuen, fremden Einflüsse gewöhnen.

Sollte sich das Kind dennoch wohl fühlen, nicht fiebrig oder ansteckend sein, wird es natürlich weiterhin gerne von mir betreut. 

Aktuell ist es uns Tagespflegepersonen nicht gestattet, Medikamente jeglicher Art zu verabreichen. Sollten diese notwendig sein, muss das Kind in elterlicher Obhut bzw. häuslicher Umgebung bleiben. Diese Regelung gilt für innerlich UND auch äusserlich anzuwendende Medikamente, also Tropfen, Säfte, Nasensprays, Kügelchen, sowie Haut-, Wund- und Pflegecremes, und sogar Pflaster! 

Sollte es keine Möglichkeit geben, das Kind selbst zu betreuen oder anderweitig betreuen zu lassen, darf nur mit einer von BEIDEN sorgeberechtigten Elternteilen unterschriebenen Vollmacht UND einer entsprechenden ärztlichen Anordnung/Dosierungsanleitung eine Ausnahme gemacht werden! Entsprechende Formulare werden bitte morgens bei der Übergabe ausgefüllt. 

 

(Dies sind die neuesten Richtlinien, die ich beim kürzlich aufgefrischten Lehrgang "Erste Hilfe am Kind" erfahren habe und hiermit nun weitergebe, damit wir alle uns "richtig" verhalten)

 

 

 

 

Wie lange ist welche Krankheit ansteckend?

Hier finden Sie eine kleine Übersichtstabelle über die häufigsten Krankheiten und wann Ihr Kind danach wieder in die Schule oder den Kindergarten gehen darf. Wenn Sie sich trotzdem unsicher sind, ob Ihr Kind noch ansteckend ist, fragen Sie bitte Ihren Kinderarzt.

Krankheit Rückkehr in KiGa oder Schule
Dreitagefieber Nach Abklingen des Hautausschlages
Hand-Mund-Fuß-Krankheit Wenn der Ausschlag nicht mehr nässt, ca. nach 7 bis 10 Tagen
HiB Nach Antibiotika-Therapie und Abklingen der Symptome
Influenza
(Virusgrippe)
7 Tage nach Ausbruch, wenn es dem Kind gut geht
Keuchhusten
(Pertussis)
Frühestens 5 Tage nach Behandlungsbeginn
Kopfläuse Sofort nach korrekter Behandlung
Magen-Darm-Infekt (Norovirus) 2 Tage nach Abklingen der Symptome
Masern Frühestens 5 Tage nach Auftreten des Hautausschlages
Mumps Nach Abklingen der Symptome oder 9 Tage nach Auftreten der Speicheldrüsenschwellung
Mundfäule Nach Abtrocknen aller Bläschen
Ringelröteln Sobald der Hautausschlag auftritt
Röteln Eine Woche nach Auftreten des Hautausschlages
Scharlach Mit antibiotischer Behandlung ab dem 2. Tag. Ohne Antibiotika, wenn die Symptome abgeklungen sind und es dem Kind gut geht.
Windpocken Eine Woche nach Beginn

Wir sind für Sie da

Aktuelles

Telefon

0511/45 11 86

01573 6495791

 

 

Betreuungszeit

 

8 Stunden wochentäglich

von 07.00Uhr bis 15.00 Uhr

 

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Petermännchen

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.